Лудвиг Фојербах

С Википедије, слободне енциклопедије
Лудвиг Фојербах
Feuerbach Ludwig.jpg
Лудвиг Фојербах
Датум рођења(1804-07-28)28. јул 1804.
Место рођењаЛандсхут
Свето римско царство
Датум смрти13. септембар 1872.(1872-09-13) (68 год.)
Место смртиРехенберг, близу Нирнберга
Немачко царство
ИдејеСви теолошки концепти као реификације антрополошких концепата[1]
Потпис
Feuerbach sig.svg

Лудвиг Андреас фон Фојербах (нем. Ludwig Andreas von Feuerbach,[2][3] Ландсхут, Свето римско царство, 28. јул 1804Рехенберг, Немачко царство, 13. септембар 1872) је био немачки филозоф и антрополог. Био је четврти син познатог правника Пола Јохана Анселма Ритера фон Фојербаха, брат математичара Карла Вилхелма Фојербаха и стриц сликара Анселма Фојербаха.[4] Фојербах је био политички либерал, атеиста и материјалиста. Многи од његових филозофских радова представљају критичку анализу хришћанства. Фојербах је допринео развоју дијалектичког материјализма, а често се помиње као мост између Хегела и Маркса.[4][5]

Галерија[уреди | уреди извор]

Радови[уреди | уреди извор]

Референце[уреди | уреди извор]

  1. ^ Feuerbach, Ludwig (1957). Eliot, George, ур. The Essence of Christianity. New York: Harper & Brothers. стр. 29-30. »Man—this is the mystery of religion—projects his being into objectivity, and then again makes himself an object to this projected image of himself thus converted into a subject; he thinks of himself as an object to himself, but as the object of an object, of another being than himself. Thus here. Man is an object to God.« 
  2. ^ Dudenredaktion; Kleiner, Stefan; Knöbl, Ralf (2015) [First published 1962]. Das Aussprachewörterbuch [The Pronunciation Dictionary] (на језику: немачки) (7th изд.). Berlin: Dudenverlag. стр. 367, 566. ISBN 978-3-411-04067-4. 
  3. ^ Krech, Eva-Maria; Stock, Eberhard; Hirschfeld, Ursula; Anders, Lutz Christian (2009). Deutsches Aussprachewörterbuch [German Pronunciation Dictionary] (на језику: немачки). Berlin: Walter de Gruyter. стр. 507, 711. ISBN 978-3-11-018202-6. 
  4. ^ а б Harvey, Van A., "Ludwig Andreas Feuerbach", The Stanford Encyclopedia of Philosophy (Winter 2008 Edition), Edward N. Zalta (ed.), http://plato.stanford.edu/archives/win2008/entries/ludwig-feuerbach/
  5. ^ Engels, Friedrich (1903), Feuerbach: The Roots of the Socialist Philosophy, C.H. Kerr & Co., Chicago, стр. 5 

Литература[уреди | уреди извор]

  • Van. A. Harvey, et al. Feuerbach and the Interpretation of Religion (Studies in Religion and Critical Thought), 1997.
  • Warren Breckman, Marx, the Young Hegelians and the Origins of Social Theory: Dethroning the Self, New York: Cambridge University Press, 1999.
  • Ludwig Feuerbach, “The Essence of Christianity” in Religion and Liberal Culture, ed. Keith Michael Baker, vol. 8 of University of Chicago Readings in Western Civilization, ed. John W. Boyer and Julius Kirshner (Chicago: University of Chicago Press, 1987), 323-336.
  • Wikisource-logo.svg Chisholm, Hugh, ур. (1911). „Feuerbach, Ludwig Andreas”. Encyclopædia Britannica (11. изд.). Cambridge University Press. 
  • Ludwig Feuerbach (1804-1872) – biography in Issue 103 of Philosophy Now magazine.
  • Higgins, Kathleen (2000). What Nietzsche Really Said. University of Texas, Austin, Texas: Random House, NY. 
  • Wagner, Richard (1850). The Artwork of the Future. Lucerne,Switzerland: Otto Wigand, Leipzig. 
  • Smith, Simon, Beyond Realism: Seeking the Divine Other (Delaware/Malaga: Vernon Press, 2017)
  • Ludwig Feuerbach: Gesammelte Werke. Hrsg. von Werner Schuffenhauer, Akademie Verlag, Berlin, 1967 ff. Die Ausgabe soll insgesamt 22 Bände umfassen: 1–12 die zu Lebzeiten Feuerbachs erschienenen Schriften, 13–16 den Nachlass, 17–21 den Briefwechsel, 22 das Register sowie Nachträge, Corrigenda etc. – Diese Ausgabe bietet Feuerbachs Schriften erstmals auf der Grundlage der Handschriften bzw. Erstdrucke, unter Vermerk aller späteren Abweichungen und Zusätze. Der mit umfangreichem Anmerkungsapparat versehene Briefwechsel ist gegenüber den bisherigen Ausgaben um ein Mehrfaches erweitert, zahlreiche Schriften aus dem Nachlass erscheinen erstmals im Druck.
  • Walter Jaeschke, Werner Schuffenhauer (Hrsg.): Ludwig Feuerbach, Entwürfe zu einer Neuen Philosophie. Felix Meiner Verlag, Hamburg 1996, ISBN 3-7873-1077-0; enthält neben einer Einleitung und ausführlichen Kommentaren der Herausgeber: Vorläufige Thesen zur Reformation der Philosophie, Grundsätze der Philosophie der Zukunft, (vgl. Ges. Werke, Akademie-Verlag Bd. 9) sowie Übergang von der Theologie zur Philosophie, Grundsätze der Philosophie. Notwendigkeit einer Veränderung.
  • Ludwig Feuerbach: Vorlesungen über Logik und Metaphysik (Erlangen 1830/1831). Bearb. von Carlo Ascheri und Erich Thies. Darmstadt, Wissenschaftliche Buchgesellschaft 1976, ISBN 3-534-06673-1. – Mit umfangreicher Einführung von Erich Thies.
  • Ludwig Feuerbach: Vorlesungen über die Geschichte der neueren Philosophie von G. Bruno bis G. W. F. Hegel (Erlangen 1835/1836). Bearb. von Carlo Ascheri und Erich Thies. Darmstadt, Wissenschaftliche Buchgesellschaft 1974, ISBN 3-534-06674-X. – Mit umfangreicher Einführung von Erich Thies.
  • Ludwig Feuerbach: Zur Moralphilosophie (1868). Vorausedition. Kritisch revidiert von Werner Schuffenhauer, in: Solidarität oder Egoismus. Studien zu einer Ethik bei und nach Ludwig Feuerbach. Hrsg. von H.-J. Braun. Berlin, Akademie Verlag 1994, ISBN 3-05-002535-2.
  • Ludwig Feuerbach: Sämtliche Werke in 10 Bänden, Otto Wigand, Leipzig 1846–66. Für diese erste Gesamtausgabe überarbeitete Feuerbach die meisten seiner Werke. Vor allem die früheren Schriften erfuhren viele, oft umfangreiche Zusätze, aber auch merkliche Modifikationen im Sinne seiner späteren Einstellung. – In Bibliotheken selten.
  • Ludwig Feuerbach: Sämmtliche Werke. Hrsg. von Wilhelm Bolin und F. Jodl. 10 Bände. Fromann, Stuttgart 1903–1911. Reprint: Stuttgart-Bad Cannstatt, Frommann-Holzboog 1959–64, um 3 Zusatzbände erweitert, hrsg. von Hans-Martin Sass (Jugendschriften und Briefe, in Bd. 12 auch die Biographie von Wilhelm Bolin). – Beruht auf den von Feuerbach mehr oder minder stark bearbeiteten Zweit- oder Drittversionen seiner Werke. Für die Befassung mit den früheren Schriften nur beschränkt tauglich.
  • Feuerbach im Kontext. Werke und Briefwechsel auf CD-ROM, Karsten Worm InfoSoftWare, 1. Aufl. Berlin 2004, Release 2005, ISBN 3-932094-43-3. – Bietet die gesamte Bolin-Jodlsche Ausgabe einschließlich der 3 Zusatzbände digital, mit Suchfunktion.
  • Ludwig Feuerbach: Werke in sechs Bänden, hrsg. v. Erich Thies, Suhrkamp, Frankfurt 1975/76.
  • Ludwig Feuerbach: Kleine Schriften, mit einem Nachwort von Karl Löwith, Suhrkamp Verlag 1966.
  • Ludwig Feuerbach, in: Philosophie von Platon bis Nietzsche. Ausgewählt und eingeleitet von Frank-Peter Hansen. Digitale Bibliothek Band 2, Directmedia, Berlin 1998. – Enthält Das Wesen des Christentums, Vorläufige Thesen zur Reform der Philosophie, Grundsätze der Philosophie der Zukunft und Über das „Wesen des Christentums“ in Beziehung auf den „Einzigen und sein Eigentum“ – Dieselben Schriften und außerdem die Geschichte der neuern Philosophie von Bacon von Verulam bis Benedikt Spinoza sind auch im Internet frei zugänglich unter http://www.zeno.org/Philosophie/M/Feuerbach,+Ludwig.
  • Sämtliche Werke Feuerbachs bei Google Bücher (Ausgabe Jodl/Bolin, bearb, Sass; teilw. Originalauflagen)
  • [anonym] Gedanken über Tod und Unsterblichkeit aus den Papieren eines Denkers: nebst einem Anhang theologisch-satyrischer Xenien, Nürnberg 1830.
  • Abälard und Heloise, Ansbach 1834.
  • Geschichte der neueren Philosophie, Ansbach 1833–1837, 2 Bde.
  • Kritiken auf dem Gebiet der Philosophie, Ansbach 1835.
  • Pierre Bayle nach seinen für die Geschichte der Philosophie und der Menschheit interessantesten Momenten, Ansbach 1838.
  • Über Philosophie und Christentum, Ansbach 1839.
  • Das Wesen des Christentums, Leipzig 1841. (Шаблон:DTAW) – Reclam-Ausgabe: Stuttgart 2005, ISBN 3-15-004571-1
  • Über das »Wesen des Christentums« in Beziehung auf den »Einzigen und sein Eigentum«. (Online: Version 1845 + Änd. 1846)
  • Grundsätze der Philosophie der Zukunft. Zürich/Winterthur 1843. – Kritische Ausgabe, Frankfurt am Main 1983 (3. Aufl.), ISBN 978-3-465-01610-6
  • Das Wesen des Glaubens im Sinne Luthers. Leipzig 1844.
  • Vorlesungen über das Wesen der Religion. Leipzig 1851. Nebst Zusätzen und Anmerkungen neu hrsg. von Wilhelm Bolin: Stuttgart 1908 (= Ludwig Feuerbachs Sämmtliche Werke. Band 8).
  • Theogonie, nach den Quellen des klassischen hebräischen und christlichen Altertums. Leipzig 1857.

Спољашње везе[уреди | уреди извор]